23 Juli 2017

Rezension: "Big Rock" von Lauren Blakely


Das Buch

"Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir" von Lauren Blakely | Verlag: Mira Taschenbuch
Taschenbuch: 9,99 € | eBook: 8,99 € | 304 Seiten | erschienen am 10.7.2017


Klappentext

Die Frauen denken, ich bin ein arrogantes Arschloch und ein unverbesserlicher Playboy. Und das war ich auch. Bis eine Woche mein Leben für immer veränderte …
Meiner Familie zuliebe soll ich mich eine Weile zusammenreißen: Keine Sexskandale mehr! Und als perfekter braver Sohn brauche ich eine Schein-Verlobte für sieben Tage. Was läge da näher als meine beste Freundin Charlotte zu fragen? Mit so einer scharfen Frau fällt es mir nicht schwer, den verliebten Softie zu mimen. Leider kann ich seit wir im Bett gelandet an nichts anderes mehr denken als an ihren heißen Körper. Charlotte spielt ihre Rolle als meine Zukünftige perfekt – doch bei mir ist es längst viel mehr als ein Spiel …(Quelle: Mira Taschenbuch)


Meine Meinung

Spencer ist ein Playboy wie er im Buche steht. Dank seines guten Aussehens und seines Charmes liegen ihm die Frauen zu Füßen. Und er ist nun wirklich kein Kind der Traurigkeit. Er genießt sein Singleleben in vollen Zügen. Doch damit sein Vater einen Geschäftsvertrag abschließen kann, muss er sein Image etwas aufbessern und was würde sich da besser machen als eine Scheinverlobte? Charlotte, seine beste Freundin, spielt diese Rolle einfach perfekt, fast schon zu perfekt…

Das ist das erste Buch, das ich gelesen habe, welches rein aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben ist und ich fand es richtig gut. Die Ich-Form ist hier einfach optimal, da seine Gedanken so am besten rüberkommen.

Schon der Prolog ist der Knaller! Ich habe selten ein Buch gelesen, wo der Protagonist so von sich überzeugt ist wie hier und trotz seines rießen Egos muss man Spencer einfach lieben. Denn hinter dem Playboy steckt ein liebevoller, herzlicher Mann der alles für seine Lieben tun würde. Auch Charlotte muss man einfach mögen, sie ist immer gut drauf und die schlechteste Lügnerin der Welt, was sie gleichzeitig noch symphytischer macht. Sie ist eine starke und kluge Person, die ihm auch schon mal die Stirn bietet. Auch seine Familie ist mir sofort ans Herz gewachsen, der Zusammenhalt der Familie ist einfach schön!  

Von Beginn an ist das Buch ein Angriff auf die Lachmuskulatur. Seine Gedanken, seine Aussagen und die Dialoge zwischen den Charakteren sind einfach zum Niederknien. Die Story ist natürlich nicht wirklich neu, aber die Umsetzung ist sehr gelungen. Es ist nicht die typische „Ich bin ein reicher, heißer Playboy aber innerlich total kaputt“ Story. Die Geschichte kommt ganz ohne große Dramen aus. Man darf sich aber auch keine Tiefe erwarten, was das Buch meiner Meinung auch gar nicht notwendig hatte. Meine einzigen zwei Kritikpunkte sind, dass die Geschichte zu vorhersehbar ist und ich mir teilweise mehr Emotionen gewünscht hätte.  

Was aber keineswegs zu kurz kommt sind die prickelnden Szenen, ganz im Gegenteil. Die Leidenschaft und die Anziehung sind nahezu spürbar. Und auch die Romantik fehlt hier nicht, man darf sich auf ein wundervolles Happy End freuen.

Der locker, leichte Schreibstil lässt die Seiten gleich so dahinfliegen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich das Buch ausgelesen und mit einem Grinsen aus der Hand gelegt!

Fazit


Ein hocherotischer Liebesroman, der gleichzeitig ein Angriff auf die Lachmuskulatur ist. Selten habe ich so gelacht! Tolle Protagonisten, viel Humor und ein locker, leichter Schreibstil machen das Buch zu einem Lesevergnügen! Auch wenn die Story sehr vorhersehbar ist, kann ich das Buch absolut empfehlen! 


Danke an den Verlag für das bereitgestellte Rezensionsexemplar!

Kommentare:

  1. Hey Luna,

    Das hört sich super an! Das Buch werde ich definitiv als nächstes lesen. ;)

    Liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Myri:)

      Ja kann ich dir wirklich empfehlen, es macht Spaß:)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen
  2. Hey Luna,

    lachen kann man beim Lesen definitiv viel, aber trotz allem hat mir doch etwas gefehlt. Die Vorhersehbarkeit hat mich allerdings schon beim Lesen gestört gehabt. Dennoch war es eine erfrischende Schreibweise. 😉

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ruby,

      Ja es war erfrischend ein Buch zu lesen in der nur der männliche Protagonist erzählt :) Und aus dem Lachen bin ich fast nicht mehr rausgekommen ;)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen
  3. Hey Luna,

    schöne Rezension :) Das Buch klingt wirklich toll! Das packe ich gleich mal auf die Wunschliste :)

    Liebe Grüße
    Jacki von Liebedeinbuch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacki,

      Vielen Dank. Ja es ist auch wirklich gut. Falls es das Buch in dein Regal schafft, wirst du viel zu lachen haben ;)

      Liebe Grüße
      Luna

      Löschen